An der Professur Elektrische Energietechnik & Regenerative Energien der Fakultät Elektrotechnik der WHZ werden zahlreiche Industrie- und Förderprojekte auf dem Fachgebiet der Elektrischen Energietechnik, insbesondere zu Energiespeicherlösungen in dezentralen Energieversorgungssystemen sowie automobilen und industriellen Anwendungen, Netzqualität und leistungselektronische Spezialanwendungen erfolgreich bearbeitet.

Das übergeordnete Ziel der Forschungsaktivitäten ist der Weg in eine zuverlässige und sichere „All Electric Society“.

Schwerpunkte

Entwicklung von Energiespeicherlösungen und -anwendungen

Elektrische Energiespeichersysteme und -komponenten (Dimensionierung, Sicherheit, Lebensdauer, Einsatzoptimierung);
Heimspeicher, Speicher für industrielle Anwendungen, E-Mobilität (stationäre und mobile Speichersysteme) 

Hochstrom- Lade- / Entladesysteme & Klimakammer

Messmethoden für Supercaps (Hochstrom- / Hochleistungstests, Messung des ECDL-Parameters);
Elektrochemische Impedanzspektroskopie (EIS);
2 Klimakammern -40° bis +160°)

Regenerative Energiesysteme

Dimensionierung von Photovoltaik-Anlagen;
Bewertung von Windkraftanlagen

Untersuchungen zur Lebensdauer

Untersuchungen zur kalendarischen und zyklischen Lebensdauer von Energiespeicherkomponenten und Systemen;
Leistungszyklentests & mathematische Modellierung (Einzelne Zellen, Module, Anwendungen)

Simulation

Elektrische und thermische Modellierung von Energiespeichern und leistungselektronischen Systemen;
Transiente uns stationäre Simulation elektrischer Energieversorgungsnetze

Sicherheits- und Abuse-Tests

Spannungsüberwachung, Lade- und Entlademanagement und Temperaturüberwachung, gezielte Überladung, definierter „Kurzschluss“, mechanische Zerstörungen, Übertemperatur

Quartierskonzepte

Sektorkopplung, Energetische Quartierskonzepte, SmartCity, SmartBuilding

Hochspannungsprüfung

Blitz, AC, DC, Isolationstests, komplett automatisierte Testabläufe

Impressionen

Impression aus dem Forschungsbereich Elektrische Energietechnik und Regenerative Energien
Impression aus dem Forschungsbereich Elektrische Energietechnik und Regenerative Energien
Impression aus dem Forschungsbereich Elektrische Energietechnik und Regenerative Energien
Impression aus dem Forschungsbereich Elektrische Energietechnik und Regenerative Energien
Impression aus dem Forschungsbereich Elektrische Energietechnik und Regenerative Energien
Impression aus dem Forschungsbereich Elektrische Energietechnik und Regenerative Energien

Geräte und Ausstattung

Hardware

FuelCon Elektrochemische Impedanzspektroskopie (0.002Hz .. 200kHz , 1 Kanal, +-10V, +-100A)
Wärmebildkamera Flir i50
2 x Klimaschrank Vötsch VCL 4006 (-40°C – 190°C)
3 x Elektronische Quelle Delta Elektronika SM 15-400 (15VDC/400A/6kW)
3 x Elektronische Quelle Delta Elektronika SM 120-50 (120VDC/50A/6kW)
Elektronische Last Höcherl& Hackl ZS 7006 (60VDC/750A/7kw/18kWPeak)

Elektronische Last Höcherl& Hackl ZS 5630 (300VDC/120A/5,6kw/9,6kWPeak)
Elektronische Last Höcherl& Hackl ZS 3012 (120VDC/150A/3kw/7,8kWPeak)
Präzisionswaage Kern& Sohn PCB 2000-2B (2010g/0.01g)

3 Prüfanlagen für elektrochemische Energiespeicher
Edelstahl-Sicherheitsbehälter für Tests an Lithium-Ionen-Akkumulatoren
Hochspannungsprüfanlage Schalt- und Blitzstoß (125kV)

Hochspannungsprüfanlage Gleich- 
und Wechselspannung (130kV)

Software

EAGLE
Origin 8
FlexPro
Keil µVision 5
Portunus
Simplorer
Matlab/Simulink
MICROCAP
Cerberus
ATP

Ansprechpartner

Profilbild von Prof. Dr.-Ing. Mirko Bodach

Prof. Dr.-Ing.
Mirko Bodach

Projektleiter und wissenschaftlicher Ansprechpartner

Forschungsprofil anzeigen

Schwerpunkte